Für Menschen mit Alkohol-Problemen finden Sie in unserer Gemeinde eine Gruppenarbeit, die dem Blau-Kreuz-Verband zugehörig ist.

Dort findet man Rat und Hilfestellung um aus den Suchtproblemen heraus zu finden.

Unter der Leitung von Delef Krupski und Jörg Fengler trifft sich die Gruppe in regelmäßigen Abständen. Die Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Detlef (links) und Jörg (rechts)

Geschichte:

Die Gruppe gründete sich im Jahr 1988 als AGAS-Gruppe (Arbeitsgemeinschaft der Suchtgefährdeten) Templin. 1991 wurde die Gruppe Mitglied im Landesverband des "Blauen Kreuz" Berlin-Brandenburg und im Gesamtwerk des Blauen Kreuz Deutschland e.V.

Unser Selbstverständnis:

  • Wir sind eine offene Gruppe für Betroffene, Angehörige und Freunde dieser Arbeit.
  • Ob mit, oder ohne konfessionelle Bindung, es geht uns um die Hilfe an Menschen mit Alkoholproblemen oder anderen Süchten, sowie deren Folgen.
  • Wir möchten Menschen in ihren Situationen Hilfe im Rahmen unserer Möglichkeiten anbieten.
  • Es findet eine Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenhäusern und Reha-Kliniken statt und bildet damit ein Netzwerk der Hilfeleistungen.
  • Nach einer erfolgreichen Behandlung begleiten wir den Suchtkranken bei der Eingliederung in die Gesellschaft.
  • In unsere Versammlungen kann man auch kommen, wenn man sich noch in der Sucht befindet, da wir den Bezug zu unserer eigenen Vergangenheit nicht vergessen oder verdrängen.
  • Wir bieten durch den engen Verbund mit der Baptisten-Gemeinde Templin, in deren Räumlichkeiten wir unsere Treffen abhalten, auch weitere Hilfe zur Lebensperspektive an.
  • Über die planmäßigen Treffen hinaus, bieten wir weitere "alkoholfreie" Veranstaltungen und Highlights über das Jahr verteilt, an.
  • Wir sind eng vernetzt mit anderen Blau-Kreuz-Gruppen im Landesverband Berlin-Brandenburg.

Die Termine für die jeweiligen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Terminkalender auf dieser Homepage.

Weitere Auskünfte erteilt Delef Krupski (Tel. 03987-74427) und Jörg Fengler (Tel. 03987-51175).

 

Losung des Tages

Montag, 21. Oktober 2019
Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.

Die nächsten Termine

OCT
22
22.10.2019 7:30 - 8:30
Frühgebet

OCT
23
23.10.2019 15:00 - 17:00
Frauenkreis

OCT
23
23.10.2019 19:00 - 21:00
Gebetskreis

OCT
23
23.10.2019 19:30 - 20:30
Chor

OCT
24
24.10.2019 15:00 - 16:00
Erzählkaffee

Benutzeranmeldung

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com